SUCHE NACH FOSSILIEN | 1. KLASSEN

03.07.2019

In der letzten Schulwoche besuchten die 1. Klassen am Mittwoch 3. Juli 2019 (1b) beziehungsweise am Donnerstag 4. Juli 2019 (1a) auf der Teichalm Europas größtes zusammenhängende Niedrigalm-Weidegebiet. Unter der Führung von Herrn Hartmut Hiden betraten die Klassen ein freies Gebiet auf ca. 1200m Seehöhe. Nach einer kurzen Erklärung durften sich die Kinder auch schon auf die Suche machen. Und zwar nach fossilen Korallen, die in dem Gestein eingeschlossen waren. Hierbei war es wichtig auf Kleinigkeiten zu achten, kann man die uralten Korallenästchen doch kaum wahrnehmen. Voller Elan und Begeisterung suchten und fanden die jugendlichen Hobbyarchäologen genau solche Fossilien, wobei sogar ein äußerst schönes Exemplar in der Schule aufgehoben wird.

Im zweiten Teil dieser Exkursion stellte Herr Hiden kristallisierte Mineralien zur Verfügung, die die Kinder selbst bearbeiten, schleifen und polieren durften. Mit großer Begeisterung arbeiteten beide Klassen dabei. Als krönenden Abschluss wurde dann mit einfachsten Mitteln aus diesen Steinen eine Halskette, die von einigen mit Stolz getragen oder verschenkt werden.

Eine wirklich tolle und informative Exkursion schloss somit das Schuljahr der 1. Klassen ab. Das gesamte Lehrerteam bedankt sich an dieser Stelle auch noch einmal bei Herrn Hiden für seine Zeit und das tolle Programm.