Projektwoche | 1ab

10.10.2022

In diesem Jahr stand die Projektwoche der 1a und 1b ganz im Sinne der Lebensschule. Die Lehrerinnen und Lehrer der fünften Schulstufe stellten eine spannende und vor allem lehrreiche und lebensnahe Projektwoche auf die Beine. Ziel war es, unseren Schülerinnen und Schülern Kompetenzen zu vermitteln, von denen sie bis ins Erwachsenenalter zehren würden. Somit standen Themen wie Erste Hilfe, gesunde Ernährung, Sport mit dem eigenen Körpergewicht und Achtsamkeit auf dem Programm. Das Ziel war es, Anreize zu schaffen, die die Kinder zu selbstständigem Lernen motivieren sollten.

Ein Highlight war sicherlich der Besuch des Erlebnisbauerhofs Strobl in Weiz, wo vom Zubereiten von Aufstrichen und gesunden Snacks, hin zum Mehl malen, Schafe füttern, dem Sammeln von Obst, Gemüse und Kräutern für die eigene Jause sowie dem Pflanzen eines Klassenbaumes, dessen Entwicklung wir über die Jahre hinweg verfolgen werden, den Schülerinnen und Schülern einiges geboten wurde.

Sportliche Aktivitäten mit dem eigenen Körpergewicht und Tipps und Tricks für das Versorgen von Schürf-/Brandwunden sowie dem Erlernen der Herz-Druck-Massage und den Basismaßnahmen der Ersten Hilfe standen in der Projektwoche ebenso auf dem Programm. Alle durften Hand anlegen und die verschiedensten Aufgaben ausprobieren und in weiterer Folge auch experimentieren, um die eigenen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Zusammengefasst also eine gelungene und abwechslungsreiche Woche, in der Spaß und Abenteuer nicht zu kurz kamen.

Unser Motto für dieses Projekt lautete:

Je reicher unsere Schülerinnen und Schüler an Erfahrungen sind, desto besser werden sie ihr Leben in naher und ferner Zukunft meistern – frei nach dem Motto: „If you always do what you always did, you'll always get what you always got.“

Ein großer Dank gilt dem Schulstufenteam der 1. Klassen sowie dem Erlebnis- und Kreativbauernhof Strobl für die vielen bunten Eindrücke.